Schritt 1

Wie gehe ich beim Erstellen der Seitenstruktur vor?

Grundidee aufzeichnen

Die Seitenstruktur ist nicht nur für den Benutzer wichtig, sondern auch für den Google-Bot, welcher deine Webseite analysiert und erfasst. Bevor man mit dem Erstellen von Inhalten für die Webseite beginnt sollte man sich die passende Seitenstruktur überlegen. Als erstes solltest du du dich fragen was das Ziel deiner Webseite ist und welche Zielgruppe sie ansprechen soll. Danach kannst du dir überlegen was Neubesucher deiner Webseite am meisten interessieren könnte, gestalte die Struktur auf diese Basis auf. Nachdem du die Ziele deiner Webseite zusammengefasst hast, legst du nun eine Kategorie fest, das wichtigste ist, das der Besucher sofort weiss um was es geht. Am besten ist es wenn du alle deine Grundideen auf ein Papier zu bringen um sich mal eine Übersicht machen zu können, bei der ersten Notierung ist es keineswegs wichtig wie die Notizen aussehen. 

Aufbau der Seite

Nachdem du all deine Ideen und Ziele notiert hast kannst du dich an eine genauere Skizze wagen. Achte dabei darauf, dass du die Webseite so gestalten, dass ein Besucher sich gut zurechtfinden kann. Die Seite sollte Übersichtlich und logisch strukturiert sein.  Dabei ist es nicht notwendig dies auf ein Papier zu machen, doch dadurch kannst du deine Skizze jederzeit präsentieren und Verbesserungen vornehmen.

Navigation 

Nach der Erstellung einer Grundstruktur ist es wichtig mit dem Aufbau der Navigation zu beginnen. Die Navigation sollte übersichtlich und nachvollziehbar gestaltet sein, damit sich der Besucher schnell klar findet und sich direkt wohl fühlt. Hier ist es wichtig, dass der Besucher nicht zuviel Informationen auf einmal bekommt, welche ihn möglicherweise nicht interessieren.

➡  Zum nächsten Schritt: Webdesign für SEO